18.09.2017

Exkursion nach Potsdam

Der Frankfurter Kunstverein organisierte am Sonnabend, dem 16. September 2017, eine Exkursion nach Potsdam ins Kunstmuseum Barberini. Ich bin zwar kein Vereinsmitglied, aber ich kenne ein Mitglied des Vereins. Er bot mir eine übrig gebliebene Eintrittskarte an und ich fuhr mit - wie alle anderen Teilnehmer auf eigene Rechnung.



Im Museum Barberini gab es diese fünf Ausstellungen zu sehen:

• "Von Hopper bis Rothko. Amerikas Weg in die Moderne",
• "Zeitgenössische Positionen in den USA und Mexiko",
• "Rodin im Dialog mit Monet",
• "Palais Barberini. Geschichte eines Hauses" und
• "Künstler der DDR. Aus der Sammlung des Museums Barberini".

Neben diesen Ausstellungen im Haus beschäftigte mich und viele Besucher im Innenhof die Bronzeplastik "Jahrhundertschritt" von Wolfgang Mattheuer.



Für diese sechs Fotos nutzte ich am 16.09.2017 meine Handy-Kamera:

Laut Pressemitteilung vom 28.09.2017 zählte die Ausstellung seit ihrer Eröffnung am 17.06.2017 bereits über 120.000 Besucher.
Daten und Fakten zur Ausstellung, Wandtexte, Pressefotos, eine Werkliste sowie Informationen über das Museum vermittelt die Pressemappe vom 15.06.2017 (1,5 MB).

Die neue Ausstellung heißt "Hinter der Maske. Künstler in der DDR" (28.10.17-04.02.18)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen